• Blumenzwiebeln,  Frühlingsdeko,  Pflanzentipps,  Pflegetipps,  Schnittblumen

    Experiment: Tulpen retten

    Ich habe ja extra Schnittblumenbeete mit Tulpen angelegt. Wenn man Tulpen für den Schnitt erntet, schneidet man meist so tief oder gleich mitsamt Zwiebel, dass die Zwiebel nachher kompostiert werden muss. Was aber mache ich mit ungeernteten Tulpen? Dieses Jahr blühten aufgrund der kurzzeitigen Temperaturen viele gemeinsam innerhalb weniger Tage auf, weshalb wahrscheinlich viele von uns ungeerntete Tulpen haben. Die Tulpenzwiebeln können nicht in den Schnittblumenbeeten bleiben, da sie nur wenige Zentimeter voneinander gepflanzt wurden und ich nachher Dahlien reinpflanze, die mit ihren Knollen sonst nicht richtig wachsen könnten. Auch habe ich noch Tulpen in einschichtigen Rahmenbeeten mit nur 20 cm Erde. Würden sie drinnen bleiben, könnten nachher meine Sommerblumen…

  • Aktuell,  Anzucht,  Blumenarten,  Blumenzwiebeln,  Blütensträucher,  Coolflowers,  Ernte,  Pflege,  Schnittblumen,  Sommerblumen,  Stauden,  Zweijährige

    Mein Schnittblumenjahr

    Da ich immer wieder Fragen bekomme, wann ich was aussäe, vorziehe, auspflanze etc., habe ich mir gedacht, ich nehme euch mit diesem Beitrag durch mein Blumenjahr mit. Um es möglichst einfach und übersichtlich zu halten, habe ich Links eingefügt, wo ihr mehr Informationen dazu bekommt. Ich werde die Monate nach und nach hinzufügen und weitere Sachen ergänzen, damit ich auch ganz bei dem jeweiligen Zeitpunkt bin und nichts vergesse. Abkürzungen: LK = Lichtkeimer DK = Dunkelkeimer Januar Bestellen & Besorgen Bezugsquellen Aussäen Coolflowers Coolflowers, die im Herbst nicht gesät wurden, sollen 10 – 14 Wochen vor dem letzten Frost ausgesät werden. (Ca. zwischen dem 16. Januar und 13. Februar) In…

  • Blumenzwiebeln,  Gestaltungstipps,  Schnittblumen

    Frühblühende Tulpen

    Wenn man auf die vorgetriebenen Januar- und Februar-Tulpen verzichtet, freut man sich umso mehr auf die ersten eigenen Tulpen vom Garten. Aus diesem Grund sind für mich die ersten immer etwas besonders und die Freude umso grösser, wenn es dann endlich losgeht. So bin ich immer auf der Suche nach wunderschönen frühblühenden Tulpen mit langen Stielen und da viele davon Darwin-Hybriden sind, besteht auch die Chance, wenn mind. ein paar Blätter stehen bleiben, dass sie nächstes Jahr wieder kommen. Diese Sorten hier sind bei mir in der Reihenfolge des Videos  aufgegangen und blühen zusammen mit den Wildtulpen, letzten Krokusse, Narzissen und Hyazinthen. Weitere langstielige Sorten, die sich kurz danach öffneten:…

  • Blumenzwiebeln,  Ernte,  Schnittblumen

    Narzissen ernten – der richtiger Zeitpunkt

    Damit die Narzissen eine möglichst lange Vasenlebensdauer haben, müssen sie zum richtigen Zeitpunkt geerntet werden. Dabei immer möglichst tief schneiden für schön lange Stiele. Nach der Ernte die Narzissen für sich alleine ein paar Stunden ins Wasser stellen, damit der für andere Blumen giftige Schleimm ausfliessen kann. Erst danach mit anderen Blumen kombinieren. Narzissen können übrigens nach der Ernte trocken im Kühlschrank gelagert werden. Sie blühen dann erst auf, wenn man sie an die Wärme nimmt und ins Wasser stellt. Habt ihr schon mal Narzissen für die Vase geschnitten?

  • Blumenzwiebeln,  Schnittblumen,  Winterdeko

    Blumenzwiebeln treiben

    Beim Treiben oder auch Forcieren geht es darum, Blumenzwiebeln dazu zu bringen, in Innenräumen früher zu blühen. Im 18. Jahrhundert war es der letzte Schrei, Blumenzwiebeln im Winter drinnen zum Blühen zu erzwingen. Besonders beliebt waren damals Hyazinthen, da sie so einfach sind. Auch heute sieht man in den Läden im Januar schon überall Hyazinthen. Sie wurden damals traditionell in sogenannten Hyazinthengläser gezüchtet. Heute findet man auch neue davon im Handel, ältere Exemplare sind oft in Antiquitätengeschäften erhältlich. Theorie Blumenzwiebeln wie Amaryllis, Paperwhite Tazetten oder Frühlings-Tazetten brauchen keine oder nur eine kurze Kühlzeit um zum blühen zu kommen. Siehe separate Beiträge Alle anderen Frühlingsblumenzwiebeln brauchen eine Kühlzeit zwischen 1,5 °C und 10…

  • Blumenarten,  Blumenzwiebeln,  Pflanzentipps,  Schnittblumen,  Winterdeko

    Amaryllis-Sorten

    Ich bin mittlerweile ein grosser Fan von den Amaryllis geworden. Sie haben es mir echt angetan. Von gross & pompös, gefüllt & ungefüllt bis zu den kleineren, wild wirkenden Amaryllis, gibts alles.Knalliges Rot mag ich ja nicht… Glücklicherweise gibts aber auch von den Farben her eine grosse Palette und ein bisschen rot mit anderen Farben kombiniert, mag ich dann doch sehr gerne.Sie sind sehr einfach anzubauen und bei richtiger Pflege, kommen sie Jahr für Jahr wieder. Was will man mehr? Wie ich sie anbaue, mehrjährig kultiviere und welches meine liebsten Bezugsquellen sind, erfährt ihr übrigens hier: Amaryllis kultivieren & zum Wiederblühen bringen Ich lagerte meine Zwiebeln im Keller und habe…

  • Blumenzwiebeln,  Dekoideen,  Schnittblumen,  Winterdeko

    Indoor Tazetten Paperwhites draussen anbauen – mein Experiment

    Tazetten sind vielblütige Narzissen, die aus etwas wärmeren Regionen kommen. Die Sorten Paperwhites Ziva und Inbal baut man durch den Winter drinnen im Haus ähnlich wie die Amaryllis an. Hier mehr dazu: Indoor Narzissen pflanzen Vorletzten Herbst im 2022 hatte ich die Paperwhites Ziva aus Versehen ca. Mitte Oktober draussen mit den anderen Frühlingsnarzissen eingebuddelt. Ich habe es erst bemerkt, als diese im November schon fleissig ausgetrieben sind, Knospen angesetzt haben und dann schliesslich Anfang Dezember geblüht haben. Da der Herbst damals so warm war, hatten sie es tatsächlich geschafft noch vor dem Wintereinbruch draussen zu blühen. Diesen Herbst wollte ich das wieder versuchen. Da es aber nicht mehr so…

  • Blumenzwiebeln,  Dekoideen,  Schnittblumen,  Winterdeko

    Frühlings Tazetten Narzisse drinnen vortreiben – Mein Experiment

    Ich beschäftige mich gerade mit dem Vortreiben von Blumenzwiebeln drinnen im Winter. Viele Zwiebeln müssen dazu zuerst einige Wochen gekühlt werden, um ihnen den Winter zu suggerieren. Die zwei Ausnahmen sind die Ameryllen und die Paperwhites Tazetten, zu denen ich schon zwei eigene Beiträgen geschrieben habe. Viele Blumenzwiebeln wie Tulpen und klassische Narzissen brauchen dazu eine Kühlzeit von mind. 10 – 15 Wochen. Allerdings gibt es eine Unterart der Narzisse die Narcissus Tazetta, zu denen auch die obengenannten Paperwhites gehören. Diese kommen aus wärmeren Regionen mit milden Winter. Sprich, sie brauchen daher keine Kühlzeit wie die Paperwhites oder nur eine kurze um zum Blühen zu kommen. Die Narcissus Tazetta wird…

  • Blumenzwiebeln,  Pflanzentipps,  Pflegetipps,  Schnittblumen,  Weihnachtsdeko,  Winterdeko

    Tazetten (Paperwhites) – Indoor Narzissen pflanzen

    Narzissen, auch Osterglocken genannt gehören zu den Amaryllisgewächsen und stammen grösstenteils aus Südwesteuropa und Nordwestafrika. Viele Sorten werden bei uns im Herbst in die Erde gesetzt und blühen dann im Frühling. Es gibt aber einige Sorten der Narzissenart, Narcissus tazetta (auch mehrblütige Narzisse genannt), die schon ab Ende November blühen. Da sie nicht ausreichend winterhart sind, werden sie wie die Amaryllis hauptsächlich drinnen kultiviert. Sie zählen übrigens zu den ältesten in Kultur befindlichen Narzissen. Sorten Im Handel sind folgende Sorten erhältlich: Paperwhite Ziva Die Ziva hat eine starken, manchmal schon fast penedranten Duft, ähnlich Hyazinthen. In kleinen Mengen (so drei Stück) finde ich ihn sehr fein, allerdings kanns dann auch…

  • Blumenzwiebeln,  Pflanzentipps,  Pflegetipps,  Schnittblumen,  Weihnachtsdeko,  Winterdeko

    Amaryllis kultivieren & zum Wiederblühen bringen

    Wusstet ihr, dass die Amaryllis (Hippeastrum), auch Ritterstern genannt bei richtiger Pflege jedes Jahr wieder blühen und das bis 50 Jahre lang? Das macht sie für mich zur perfekten und nachhaltigen Indoorblume für den Winter. Am liebsten bin ich draussen im Garten, daher vermisse ich ihm Wintern das Gärtnern und meine Blumen sehr. Um diese für mich nicht so einfache Zeit zu überbrücken, habe ich das Indoor-Gärtnern mit Amaryllis, Tazetten und Co. entdeckt. Es gibt hunderte von verschiedenen Amaryllis-Sorten, die ursprünglich aus subtropischen Regionen Südamerikas wie den peruanischen Anden kommen. Aufgrund dieser Herkunft hat sie bei uns einen gegenläufigen Vegetationszyklus mit einer Blütezeit im Winter. Bezugsquellen Wie bei allen Blumenzwiebeln…